Bestehende Texte verbessern

Mittwoch, 23. Mai 2007

Ich überarbeite bestehende Texte auf mehr Verständlichkeit und Zugkraft. Dabei setze ich insbesondere auf die erhellenden Worte von Wolf Schneider und seinem Projekt der Verständlichkeitsforschung.

Verständlichkeitsforschung? Eine Disziplin von Wolf Schneider ist deutscher Stilpapst und seine Bücher »Deutsch für Anfänger«, sowie »Deutsch für Profis«, müssten in jedem Buchregal eines deutschen Schreibers stehen. Diese Bücher lehren die Grundsätze von Verständlichkeit und Information. Gedacht für Journalisten, geeignet für jede Nachricht. Aber zurück zur Redaktion und Überarbeitung von bestehenden Texten:

Besserer Text entsteht durch Recherche, das Nachdenken über den Kunden und ausgiebiges Kürzen. Denn wie eine Maschine keine überflüssigen Teile haben sollte, so soll auch guter Text keine überflüssigen Wörter besitzen. Und – in Analogie zur Maschine – er funktioniert damit besser.

Gerne beweise ich Ihnen das »am lebenden Objekt«. Senden Sie einen Text ein und sagen, was geschehen soll. Erleben Sie dann, wie ein Text aufblühen kann. Und was das Finanzielle betrifft: Sie bekommen vorab einen Fixpreis, also keine Überraschungen.