Schreibtraining - unterwegs zum Fachartikel

Mittwoch, 6. März 2013

Wahr ist ja, dass Unterricht dem (engagierten) Lehrer am meisten nützt. In der Vorbereitung auf einen Unterricht zum professionellen Schreiben habe ich die strukturelle Arbeit für meine geschätzten Zuhörer bei der SAE etwas bebildert.

Dabei stehen unkonkrete graue Kreise für ein Wissensfeld oder Wissensinhalte. Also in der Recherche etwa Webfundstücke, Kopien, Infobits. Jeder Schritt ist dann noch kurz beschrieben.

Sicher zu Sachtext und Artikel - von Claus Wilcke
Das PDF zum Vortrag ist hier online.

Es geht darum, dass ein guter fachlich relevanter Artikel das Ergebnis von mindestens drei Punkten ist.
1. Das klare Anfangsstatement. Es hält den Auftrag des Artikels fest. In kurzen Worten steht da, was genau beschrieben, gefragt oder geprüft werden soll. Das Aufschreiben hilft, bei der Recherche nicht den Kopf und die Richtung zu verlieren.
2. Die Recherche. Ausdehnung und Erweiterung des anvisierten Wissensfeldes.
3. Die wiederholte Konzentration. Die Transformation einer Recherche in die einzelne Zeile des Artikels. Diese Arbeitsstufe hat mehrere Abschnitte.

Schritte und Hinweise werden im Arbeitsblatt ausführlich und bebildert gezeigt.

Echte Lösungen mit Claus Wilcke - Blog zur Technischen Redaktion und Didaktik, Region Stuttgart

Mehr oder weniger Aktuelles
Sie lesen hier Fundstücke, Notizen und Einfälle zu den Themen Redaktion, Dokumentation und Publikation.